[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Friedelsheim.

Neues Gesicht im Vorstand des SPD-Ortsvereins Friedelsheim - Erster Schritt zum Generationswechsel :

Pressemitteilung

In der Generalversammlung des SPD-Ortsvereins Friedelsheim am 03.04.2012 beleuchtete der Vorsitzende Georg Barczynski in seinem Tätigkeitsbericht die Schwerpunkte der letzten zwei Jahre. Dazu zählte an erster Stelle die Realisierung des gemeinsamen neuen Kindergartens zusammen mit Gönnheim. Der Doppelhaushalt für 2012/2013 zeige, dass hier dauerhaft eine Entlastung der Gemeindehaushalte erfolge und das, obwohl der neue Kindergarten eine Gruppe mehr und einen Hort zusätzlich bekommen habe. Die Betriebskosten seien für beide Gemeinden deutlich günstiger als bisher und könnten in die Schuldentilgung fließen. Der Ortsverein habe das Haus des Kindes mit einer Spende finanziell unterstützt.

Nach über 30 Jahren werde das traditionelle Maifest mangels Personal und rückläufigen Besucherzahlen nicht mehr stattfinden. Die SPD wolle künftig mit einem Frühlingsfest an einem Tag im April neue Wege gehen. Eine Information darüber werde rechtzeitig veröffentlicht. Die Jugendarbeit solle weiterhin ein Schwerpunkt der Parteiarbeit sein. In Abstimmung mit dem Trägerverein werde die Jugendarbeit künftig für beide Gemeinden im neuen Jugendzentrum in Gönnheim stattfinden.

Besonders am Herzen liege der SPD auch die Freiwillige Feuerwehr Friedelsheim/Gönnheim. Diese ehrenamtliche Tätigkeit verdiene unser aller Respekt. Auch der Musikzug der freiwilligen Feuerwehr leiste durch seine aktive ehrenamtliche Tätigkeit über die Ortsgrenzen hinaus hervorragende Arbeit. Ein weiterer Höhepunkt des Ortsvereins im vergangenen Jahr sei das 40-jährige Jubiläum, das in feierlichem Rahmen am 26.11.2011 in der Schwabenbachhalle stattfand, gewesen. Neben dem Festredner, Generalsekretär Alexander Schweitzer, sei viel politische Prominenz aus der gesamten Verbandsgemeinde, aus Bad-Dürkheim, Weisenheim am Berg und dem Partner-Ortsverein Montabaur erschienen.

Die Zuständigkeit des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) sei an die Verbandsgemeinde abgegeben worden. Das Auslaufen der Konzessionsverträge (Strom und Gas) und die Rekommunalisierung des Stromnetzes werde den Gemeinderat beschäftigen. Auch das geplante Einzelhandelskonzept und die Realisierung eines Supermarkts zwischen den Gemeinden Friedelsheim/Gönnheim stehe auf der Tagesordnung.

Die Schwerpunkte im Verbandsgemeinderat lägen bei der Erstellung der Haushaltspläne für die Verbandsgemeinde, Bauangelegenheiten für die Verbandsgemeindeebene, bei den Kläranlagen, beim Hochwasserschutz, beim öffentlichen Personennahverkehr, bei der Förderung des Fremdenverkehrs und im Bereich der freiwilligen Feuerwehren, den Grundschulen und der Verabschiedung von Flächennutzungsplänen.

Neben der Berichterstattung standen auch der Kassenbericht und die Neuwahl des Vorstandes und von Delegierten auf der Tagesordnung. Manfred Ertmer berichtete über eine zufriedenstellende Kassenlage, trotz der in 2011 deutlich erhöhten Ausgaben, u.a. durch die Spende an den gemeinsamen Kindergarten anlässlich der offiziellen Eröffnung im September 2011 und vor allem der 40-jährigen Jubiläumsfeier im November 2011.

Der Bericht der Revisoren erfolgte durch Werner Wagner. Er bestätigte Manfred Ertmer eine ordnungsgemäße, akkurate und übersichtliche Kassenführung und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig bei 2 Enthaltungen.

Klaus Huter wurde zum Wahlleiter gewählt. Bei den Wahlen des Vorstandes – die in geheimer Abstimmung erfolgten – wurde Georg Barczynski als Vorsitzender einstimmig wieder gewählt. Ingrid Ertmer, als langjährige stellv. Vorsitzende erklärte ihren Verzicht auf eine Wiederwahl. In geheimer Abstimmung wurde Dirk Best als neuer Stellv. gewählt. Mit dem Rechtsanwalt Dirk Best als neuem Stellvertreter wird nun der erste Schritt zur Verjüngung des SPD-Vorstandes vollzogen.
Weiter wurden gewählt: Manfred Ertmer, zuständig für die Finanzen, Markus Keller als Schriftführer, als Beisitzer: Ingrid Ertmer, Gertrud Neubert und Fritz Senk. Als Revisoren wurden Birgit Mohr und Werner Wagner gewählt. Delegierte für den SPD-Unterbezirk Neustadt/Bad Dürkheim sind Dirk Best und Markus Keller, Delegierte für den Kreisverband Bad Dürkheim Georg Barczynski und Markus Keller. Als Kandidat für den Vorstand des SPD-Unterbezirks wurde Markus Keller nominiert.

Die Ehrung der anwesenden langjährigen Mitglieder wurde von Klaus Huter, dem SPD-Unterbezirksvorsitzenden, mit der Übergabe einer entsprechenden Urkunde vorgenommen.
40-jährige Mitgliedschaft feierten Dieter Jene, Karl Urban, Werner Wagner, Dr. Thomas Lang und Peter Mohr. 35-jährige Mitgliedschaft feierte Waltraud Urban und Heide Barczynski ist seit 15 Jahren Mitglied.

Der neue Vorstand:
Vorsitzender: Georg Barczynski
Stellv. Vorsitzender: Dirk Best
Kassierer: Manfred Ertmer
Schriftführer: Markus Keller
Beisitzer: Ingrid Ertmer
Gertrud Neubert
Fritz Senk

 

- Zum Seitenanfang.