[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Friedelsheim.

Renten steigen zum 1. Juli :

Demografische Entwicklung

Bundessozialminister Olaf Scholz hat für den 1. Juli eine Rentenerhöhung angekündigt, die mit 1,1 Prozent deutlich über dem Zuwachs nach der gültigen Rentenformel liegt. Gleichzeitig bleiben die Beitragssätze stabil.

Auch Rentner sollten vom wirtschaftlichen Aufschwung profitieren, begründete der Minister am Freitag in Berlin die Entscheidung, die er zuvor bereits mit der Kanzlerin, dem Finanzminister sowie den Spitzen der Koalitionsfraktionen abgestimmt hatte. Nach der Rentenformel, die an die Lohnentwicklung gekoppelt ist, und der so genannten "Riestertreppe" hätte sich nur eine geringe Rentenerhöhung von 0,46 Prozent ergeben.

Die deutlich höhere Steigerung von 1,1 Prozent ist möglich durch die Aussetzung der "Riestertreppe" in diesem und im nächsten Jahr. Dank der günstigen wirtschaftlichen Entwicklung könne die Maßnahme ohne eine Anhebung des Beitragssatzes zur Rentenversicherung finanziert werde, teilte das Sozialministerium mit. Der weitere Aufbau der so genannten Nachhaltigkeitsrücklage werde dadurch zeitlich gestreckt.

 

Homepage SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim

- Zum Seitenanfang.