[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Friedelsheim.

Teilnahme am Wilhelm-Dröscher-Preis :

Pressemitteilung

Der SPD-Unterbezirk Neustadt/Bad Dürkheim ist in diesem Jahr einer von bundesweit 39 Kandidaten, die auf dem Parteitag der Bundes-SPD am Wochenende in Berlin bei dem Wettbewerb zur Verleihung des „Wilhelm-Dröscher-Preises“ teilnehmen. Der Unterbezirk bewirbt sich in der Kategorie „Reformwerkstatt Mitgliederpartei“ und präsentiert auf einem Informationsstand das Projekt „Miteinander statt Gegeneinander“. Der Preis wird alle zwei Jahre an Ortsvereine, Institutionen und Organisationen vergeben, die ein beispielhaftes ehrenamtliches Engagement in der Partei leisten.

Wie der Unterbezirksvorsitzende Klaus Huter und UB-Geschäftsführer Herbert Berberich erklärten, sei die soziale Gerechtigkeit eine der Grundziele der SPD. Damit einher gehe die Förderung der politischen Partizipation. Um den gesellschaftlichen langfristig zu sichern, auch im Unterbezirk, hat die SPD eine Kampagne „Mehr Migranten in die SPD“ gestartet . Um dieses Ziel zu erreichen, führe der Unterbezirk schon seit Jahren regelmäßig Gespräche mit der Türkischen Gemeinde RLP in Rheinland-Pfalz, hier vor allem im Bereich Grünstadt. Die Türkische Gemeinde RLP sei aus den Vernetzungen der türkischen Migrantenorganisationen entstanden.

In den Gesprächen, die regelmäßig stattfinden, werden Themen wie Integration, politische Partizipation, wie etwa das kommunale Wahlrecht, und gesellschaftliche Teilhabe diskutiert. Im Sommer habe in Neustadt eine gemeinsame Informations- und Diskussionsveranstaltung stattgefunden, an der auch der Integrationsbeauftrage des Landes, Miguel Vicente, teilgenommen habe. Das Thema dieser Veranstaltung habe gelautet „Gleichberechtigt miteinander leben“.
Aufgrund der bisherigen positiven Resonanz werde man auch in Zukunft die Gespräche weiterführen und eventuell noch intensivieren. Für die Zukunft unseres Landes sei das Gelingen der Integration von Einwanderern von elementarer Bedeutung. Es gelte, noch vorhandene Vorurteile auf beiden Seiten abzubauen und ein besseres Verständnis zu erreichen. Hierzu wolle der Unterbezirk seinen Teil dazu beitragen.

Der „Wilhelm-Dröscher-Preis“ wird seit 1982 auf dem Bundesparteitag vergeben. Mit der Namensgebung wird die Lebensleistung des ehemaligen SPD-Schatzmeisters Wilhelm Dröscher gewürdigt, der 1977 auf dem Hamburger Bundesparteitag starb.

 

Homepage SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim

- Zum Seitenanfang.