[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Friedelsheim.

Zu dem heute im Bundeskabinett vorgelegten Berufsbildungsbericht 2010 und den Vorschlägen von Bundesbildungsministerin Schavan erklärt die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD, Dr. Eva-Maria Stange:

"Frau Schavan verkennt die wahren Ursachen von Bildungsarmut in Deutschland. Die entscheidenden Weichen werden schon im frühen Kindesalter gestellt. Deshalb muss die Bundesbildungsministerin mit ihrer Kollegin Schröder reden, die rein gar nichts dafür tut, den gesetzlich garantierten Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung ab dem ersten Lebensjahr bis 2013 wirklich umzusetzen.

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 28.04.2010

Der SPD-Parteivorstand warnt vor einer "Täuschung der Öffentlichkeit" durch den anstehenden "Bildungsgipfel" der Bundeskanzlerin. Denn in Wahrheit gefährdet Schwarz-Gelb durch Steuersenkungen, die letztendlich auf Kosten der Länder und damit auf Kosten der Bildungsausgaben gehen, den Wissenschaftsstandort Deutschland.

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 14.12.2009

Der SPD-Parteivorstand warnt vor einer "Täuschung der Öffentlichkeit" durch den anstehenden "Bildungsgipfel" der Bundeskanzlerin. Denn in Wahrheit gefährdet Schwarz-Gelb durch Steuersenkungen, die letztendlich auf Kosten der Länder und damit auf Kosten der Bildungsausgaben gehen, den Wissenschaftsstandort Deutschland.

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 14.12.2009

Die SPD ist im intensiven Dialog mit den Studierenden. Am Dienstag diskutierten der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel und der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier an der Freien Universität in Berlin – für die kommende Woche sind Studierende zum Parteivorstand eingeladen.

"Freie Bildung. Nur für Reiche?" hatten die Organisatoren die Veranstaltung überschrieben, bei der Gabriel und Steinmeier mit Studierenden über die Situation an den Hochschulen diskutierten. Seit Monaten schon protestieren die angehenden Akademikerinnen und Akademiker gegen schlechte Studienbedingungen und die Privatisierung der Bildung. In der Sozialdemokratie finden sie Bündnis- und Gesprächspartner für ihre Interessen.

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 11.12.2009

- Zum Seitenanfang.