[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Friedelsheim.

Generalversammlung des SPD-Ortsvereins Friedelsheim :

Pressemitteilung

Der neu gewählte Vorstand des SPD-OV Friedelsheim

Im Mittelpunkt der Generalversammlung des SPD-Ortsvereins am 22.02.2008 standen neben den Berichten, das Programm des Ortsvereins für das Jahr 2008, sowie die Neuwahl des Vorstandes und zahlreiche Mitgliederehrungen.

Ein besonderer Schwerpunkt im Jahr 2008 wird die Jugendarbeit sein. Die Vorbereitungen dazu sind bereits angelaufen. Das Maifest, das seit über
25 Jahren schon Tradition hat, soll auch 2008 wieder stattfinden, obwohl es immer schwieriger wird, genügend aktive Helfer für diese ehrenamtliche Tätigkeit zu finden. Die Heckenschnittsammlungen – speziell gedacht für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger - sollen in gewohnter Weise beibehalten werden. Auch das Grillfest und das gemütliche Beisammensein am Jahresende erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Kontakte zu unseren Parteifreunden in Montabaur werden weiter geführt. Wir arbeiten aktiv in der Agenda und der Arge mit.
An den regelmäßig durchgeführten Vorstands- und Fraktionssitzungen können alle Mitglieder und auch Gäste teilnehmen.

Georg Barczynski ist als Beigeordneter und Fraktionsvorsitzender sehr gut in die Aktivitäten der Gemeinde eingebunden. Schwerpunkte in der Berichtszeit waren die Ausweisung eines Baugebietes im Flächennutzungsplan, auch wenn sich die SPD-Fraktion mit Ihren Vorstellungen dabei nicht durchsetzen konnte. Ein weiteres Thema, das die Gemüter erhitzte, war die Idee eines gemeinsamen Haus des Kindes für Friedelsheim/Gönnheim. Die neuen Planungskosten überschreiten die finanziellen Möglichkeiten der beiden Gemeinden. Hier müssen kostengünstigere Alternativen gesucht werden, da wir keinen kostenträchtigen Prestigebau haben wollen. Wir hoffen, dass uns hier über die Verbandsgemeinde die entsprechende Unterstützung für eine vernünftige Lösung zuteil wird, zumal inzwischen die ganze Schullandschaft in Bewegung geraten ist, was uns ggfs. weiterhilft, da auch der Schulstandort Friedelsheim/Gönnheim davon betroffen ist.
Wir gehen auch davon aus, dass wir nun doch unser kleines Gewerbegebiet in Friedelsheim erhalten werden, das wir ja schon seit Jahren wollen. Auch das alte Waschhaus im Mennonitenhof konnte dank privater Initiative Anfang 2008 Richtfest feiern. Damit konnte ein Projekt der Gemeinde sehr kostengünstig wieder errichtet werden.

Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden Norbert Hoffmann und Fritz Senk mit der silbernen Ehrennadel und eine Urkunde geehrt.

Darüber hinaus konnte Georg Barczynski die Mitglieder Dieter Jene,
Dr. Thomas Lang, Peter Mohr, Karl Urban, Volker Vielhauer und Werner Wagner (jeweils 35 Jahre), Traudel Urban (30 Jahre), sowie Birgit Roth (20 Jahre), Heide Barczynski und Gunter Horr (jeweils 10 Jahre) ehren. Alle Jubilare erhielten eine Urkunde und ein Präsent.

Die Versammlung bedankte sich bei Dorothea Pappon für die langjährige aktive Mitarbeit im Vorstand – auch als Schriftführerin -, bei Birgit Mohr als Beisitzerin für die ebenfalls über Jahre hinweg aktive Mitarbeit im Vorstand und besonders bei Gerhard Muscheid für seine langjährige aktive Mitarbeit im Vorstand und als Delegierter in verschiedenen Gremien und bei der Senioren-AG 60 Plus.

Der neu gewählte Vorstand: (siehe Bild, von links nach rechts)
Gertrud Neubert (Beisitzerin)
Manfred Ertmer (Kassierer)
Georg Barczynski (Vorsitzender)
Norbert Hoffmann (Beisitzer)
Ingrid Ertmer (zweite Vorsitzende)
Fritz Senk (Beisitzer)
Markus Keller (Schriftführer)

Als Revisoren wurden gewählt: Inge Wolter und Werner Wagner.

 

- Zum Seitenanfang.