[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Friedelsheim.

Ortsverein; Vorstand bestätigt :

(v. l. n. r.: M. Ertmer, F. Senk, I. Ertmer, G. Barczynski, M. Keller, G. Neubert; nicht im Bild: D. Best)

Der alte Vorstand ist auch der neue. Dies war ein Ergebnis der Generalversammlung des SPD Ortsvereins Friedelsheim, die im renovierten Waschhaus stattfand. Auch wenn der Altersdurchschnitt durch drei Neueintritte sank, so sei man weiter auf der Suche nach engagierten Mitgliedern, da der Verlust der sehr aktiven Mitglieder Gerhard Muscheid und Norbert Hoffmann schwer wiege, erläuterte der Vorsitzende Georg Barczynski in seinem Bericht. Das Maifest, das in diesem Jahr zum 30. Mal stattfindet und dessen Erlös vor allem für die politische und soziale Arbeit vor Ort verwendet wird, müsse dementsprechend auch den veränderten Gegebenheiten und der geringeren Zahl von Helfern angepasst werden.

Veröffentlicht am 17.04.2010

Die Kommunalwahlen sind beendet. Bei einer Wahlbeteiligung von 70,2 Prozent votierten 82,8 Prozent der Friedelsheimer Wähler für Walter Hafner als Bürgermeister. Die Sitzverteilung im Gemeinderat sieht wie folgt aus: FWG 6 Sitze (+1), SPD 4 Sitze (+0), CDU 5 Sitze (+1) und FDP 1 Sitz (-2). Im Verbandsgemeinderat bleibt die SPD zweitstärkste Kraft, Friedelsheim wird hier voraussichtlich durch Georg Barczynski vertreten.

Landrätin Sabine Röhl konnte im Vergleich zur letzten Landratswahl um 5,7 Prozent zulegen und wurde mit 56,4 Prozent der Stimmen gewählt.

Die vorläufige Sitzzuteilung im Gemeinderat:

SPD
Georg Barczynski (705 Stimmen)
Peter Hoffmann (486)
Markus Keller (447)
Ingrid Ertmer (426)

CDU
Wolf Lippke (531)
Karl-Alfred Beck (502)
Joachim Reinhart (483)
Eva Fitz (414)
Dr. Andreas Kramer (390; durch Verzicht von Kai Reinhart)

FDP
Heribert Gröber (242)

FWG
Volker Krebs (662)
Anja Bletzer (408)
Peter Fleischer (398)
Walter Braun (344)
Klaus Unkrich (342)
Dr. Klaus Hümke (305)

Genauere Ergebnisse folgen nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis bzw. der Sitzung des Wahlausschusses am 09. Juni.

Der SPD Ortsverein Friedelsheim gratuliert den Wahlsiegern und bedankt sich bei allen Wählern und Wahlhelfern.

Quellen:
http://www.swr.de
http://www.wahlen.rlp.de/kw/wahlen/2009/index.html
http://www.vg-wachenheim.de

Veröffentlicht am 08.06.2009

Die SPD Friedelsheim sieht in der Förderung von Kindern und Jugendlichen große Chancen für die Zukunft. Wir setzen uns für das Haus des Kindes ein. Gemeinsam mit den Beteiligten soll ein tragfähiges pädagogisches und finanzielles Konzept entwickelt werden, das den Bedürfnissen von Eltern und Kindern entspricht. Angemessene Kinderbetreuung ist kein Luxus, sondern wichtig für die Zukunft und die Sicherung Friedelsheims als familienfreundlichem Wohnort. Dazu gehört auch die erfolgreiche Jugendarbeit, die wir weiterhin tatkräftig unterstützen werden. Dies betrifft nicht nur das Spiel- und Sportgelände, sondern auch den ständigen Austausch mit Jugendlichen, um deren Wünsche angemessen zu vertreten.

Veröffentlicht am 24.04.2009

Mit acht Kandidaten geht die Friedelsheimer SPD in den Kommunahlwahlkampf 2009. Ein Novum: Erstmals kandidiert auf der Liste auch ein Parteiloser. Die dazu erforderliche Zustimmung erteilte die Mitgliederversammlung am Mittwoch einstimmig. Gastfreundlich empfangen von der Feuerwehr Friedelsheim-Gönnheim wies der Vorsitzende Georg Barczynski in seiner Begrüßung darauf hin, dass das gemeinsame Feuerwehrhaus trotz vieler Unkenrufe ein Erfolgsmodell sei. Gleiches werde auch für das mit knapper Mehrheit beschlossene „Haus des Kindes“ von Friedelsheim und Gönnheim gelten. Der Ortsverein werde sich weiterhin nicht auf Parteipolitik, sondern auf Politik für das Dorf konzentrieren.

Veröffentlicht am 22.01.2009

- Zum Seitenanfang.