[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Friedelsheim.

Die Bundestagswahlen sind beendet. Hier die Ergebnisse für Friedelsheim:

Wahlbeteiligung: 80,6%

Erststimmen:
Norbert Schindler (CDU): 332 (47,7%)
Dr. Wolfgang Ressmann (SPD): 170 (24,4%)
Dr. Hartmut Lardon (FDP): 81 (11,6%)
Frank Peters (Grüne): 41 (5,9%)
Stefanie Beck (Die Linke): 43 (6,2%)
Dörthe Armstroff (NPD): 12 (1,7%)
Margarete Nickel (Familie): 14 (2,0%)
Viktor Kunz (Einzelbewerber): 3 (0,4%)

Zweitstimmen:
CDU: 229 (32,7%)
SPD: 149 (21,3%)
FDP: 180 (25,7%)
Grüne: 54 (7,7%)
Die Linke: 48 (6,8%)
NPD: 7 (1,0%)
REP: 3 (0,4%)
Familie: 14 (2,0%)
DVU: 2 (0,3%)
Piraten: 15 (2,1%)

Die Ergebnisse für den Wahlkreis Neustadt/Speyer können Sie nach der Veröffentlichung durch den Landeswahlleiter hier nachlesen.

Veröffentlicht am 27.09.2009

Der SPD-Vorsitzende Kurt Beck sieht die Arbeit der Großen Koalition auf einem guten Weg. Die Reformpolitik knüpfe an die Regierung Schröder an. Es gebe aber Situationen, in denen Angela Merkel als Parteivorsitzende mehr Führung demonstrieren müsse, bekräftigte Beck im ZDF-Sommerinterview.

Veröffentlicht am 23.07.2007

Bundespolitik; Jetzt Aufschwung für alle :

Zur Halbzeit der Legislaturperiode teilt SPD-Generalsekretär Hubertus Heil die positive Bewertung der bisherigen Koalitionsarbeit durch die Bundeskanzlerin. Die Fortsetzung sozialdemokratischer Reformpolitik trage Früchte, müsse nun aber noch mehr Menschen erreichen, mahnte Heil.

Veröffentlicht am 19.07.2007

100.000 Stellen für Langzeitarbeitslose wollen die beiden SPD-Minister Wolfgang Tiefensee und Franz Müntefering mit einem "Kommunal-Kombi"-Programm schaffen. Man habe eine Lösung für Regionen mit hoher Langzeitarbeitslosigkeit gefunden, so Tiefensee.

Veröffentlicht am 17.07.2007

- Zum Seitenanfang.